TV Muttenz > Berichte > Schnitzeljagd

< zurück

4. Januar 2004: Schnitzeljagd

Der erste TV-Anlass im neuen Jahr

Bei frostigen Temperaturen von –7°C, aber recht schönem Wetter, trafen sich bereits um 07.00 Uhr die 4 Helfer der Abteilung Handball, um die Route der diesjährigen Schnitzeljagd zu streuen.

Pünktlich um 9.00 Uhr, kaum waren die Helfer mit dem Streuen der Route fertig, fanden sich auch schon die Läufer beim Start bei der Dorfkirche St. Arbogast ein.

Leider erwies sich die Teilnehmerzahl als sehr bescheiden, lediglich 8 Läufer traten zum Wettkampf an. 3 von Ihnen (Daniel Bitter, Catherine Giger und Geri Giger) machten sich auf den Weg, um die gestreute grosse Route unter die Füsse zu nehmen, die restlichen 5 (Ueli Hablützel, Dani Meyer, Kurt Tschudin, Dieter Strub und Kurt Angst) wählten die kurze Route von ca. 4 km.

Das Ziel im Restaurant Jägerstübli, das extra für uns öffnete, erreichte als erster und somit auch als Sieger Daniel Bitter, der damit zum fünften Mal die Schnitzeljagd gewann. Herzliche Gratulation für diese grossartige Leistung! Lediglich 9 Minuten später trafen auch Catherine und Geri Giger n, die allerdings einen der 4 gelegten Posten nicht fanden. Aber auch Ihnen herzliche Gratulation!

Die 5 Läufer, die die kurze Route wählten, hatten doch (vielleicht auch wegen der nicht optimalen Streuung der Route) etwelche Mühe, den richtigen Weg resp. das Ziel zu finden. Tapfer kämpften sie sich dennoch durch und durften sich im Restaurant bei Trank und Speis wieder aufwärmen.

Herzlich bedanken möchte ich mich an dieser Stelle meinen Helfern Andi Mesmer, Markus Leu, Markus Weller und Hanspeter Jauslin sowie vor allem dem Wirtepaar des Restaurants Jägerstübli.

 

Schnitzeljagd 2004 Schnitzeljagd 2004 Schnitzeljagd 2004

Text und Bilder: Urs Meier

 

< zurück > top