TV Muttenz > Berichte > Schneeweekend (Seite 1 von 4)

< zurück < vorhergehende Seite > nächste Seite

15-16. Januar 2005: Schneeweekend in Sedrun

Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005

2 Tage Sonne und Schnee in Sedrun

Schneeweekend Sedrun 2005 Am 15. Januar 2005 um 6.45 Uhr gings los. 27 noch nicht sehr wache Mitglieder des TV Muttenz trafen sich bei der Hauptpost (wie immer) und stiegen in den Bus. Für Gipfeli war gesorgt – danke Pia. Leider hats mit dem Kaffee nicht ganz geklappt. Für diesen Zuständigkeitsbereich müssen wir für nächstes Jahr noch jemanden finden.

Problemlos erreichten wir nach ca. 3 Stunden unser Ziel Sedrun. Mit dem Gepäck auf dem Rücken mussten wir noch Skilift, Sessellift und Piste meistern, bevor wir unsere Last in unserer Bleibe mitten im Skigebiet abladen konnten. Die Jüngsten unter uns waren nach dieser Anreise schon ziemlich am Limit ihrer Leistungsfähigkeit angelangt und machten es sich im Haus gemütlich. Die anderen nutzten das schöne Wetter und stürzten sich (zum Glück nur im übertragenen Sinn) ins Skigebiet, die einen auf Skiern, die anderen auf Snowboards. Zwischendurch traf man sich in den Pistenbeizen und -bars. Vor allem die verschiedenen Kaffees mit Zusatz fanden regen Anklang – man gönnt sich ja sonst nicht viel. Auf dem Skilift soll man sich auch näher gekommen sein; je nach Ausrichtung der Boards (links oder rechts) und Platzierung am Bügel.

Gegen Abend wurden die Zimmer bezogen und nach einem guten Essen verbrachten wir den restlichen Abend mit Plaudern und Spielen. Die einen jassten ganz intensiv, die anderen „meierten“ und die restlichen spielten „Karten ansaugen und weitergeben“. Die Jüngeren unter uns meisterten dieses Spiel problemlos, doch das „Mittelalter“ hatte etwas Mühe mit der Technik, nicht wahr, meine Herren? Um Mitternacht herum wurde der Abend beschlossen und alle freuten sich auf ihre Betten. Nach einer für die einen etwas kurzen Nacht (3 kleine Nachtschwärmer verliessen das Bett schon um etwa 5 Uhr in der Früh und liessen die anderen an ihrer Aktivität teilhaben) nahmen wir den zweiten Tag in Angriff. Bei wunderschönem Wetter verbrachten alle den Tag auf der Piste – nur einer wurde eher häufig beim Ausruhen angetroffen. Man munkelt, er habe nicht allzu viel, wenn überhaupt, geschlafen.

Kurz vor der Abreise trafen sich alle im Restaurant und genehmigten sich noch einen (oder zwei) Kaffee „Sudada“ – sehr empfehlenswert! Nach einer wiederum angenehmen Fahrt erreichten wir pünktlich um 20.00 Uhr Muttenz. Und last, but not least, vielen Dank, Christian Güntensberger, für die super Organisation. Wir freuen uns schon auf das Skiweekend 2006.

Sandra

 

 

 

 

25 Jahre Schneeweekend presented by Christian

Schneeweekend Sedrun 2005 Lieber Christian,
ich war keine 25 Jahre mit dabei, aber es gibt solche Mitglieder, die mit dir feiern können. 25 Jahre ist eine lange Zeit, die jüngsten Teinehmer am diesjährigen Schneeweekend waren damals gar noch nicht auf der Welt. Die paar Weekends, welche ich miterleben konnte, waren toll. Von den anderen habe ich ähnliche Ausdrücke gehört wie: Super! Zum Geniessen!, Geil!, Digg!, Einzigartig! Ich chumm wieder!

Ich und viele anderen sind nächstes Jahr wieder mit dabei, wenn du hoffentlich deine 26. Ausgabe vorbereitest und durchführst. Mach noch ein bisschen weiter! Wir freuen uns!

Karl

 

 

Die Reise nach Sedrun

Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005
Anreise von Muttenz via Schöllenenschlucht und ab Andermatt im reservierten Zug

Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005
Blick zurück nach Andermatt / Heiner ist schon früh in Form

Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005
Oberalppass: Ski und Snowboard montieren ...

Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005
... und dann mit dem Rucksack über den Berg

Schneeweekend Sedrun 2005 Schneeweekend Sedrun 2005
Sonne und Schnee und U.P.

Schneeweekend Sedrun 2005
Blick nach Sedrun, unser Ziel ist die Skihütte Planatsch: www.planatsch.ch

 

< zurück > top > nächste Seite