Aktuelles

Ersatzgeschwächt zum zweiten Mal in Folge geschlagen

Die Ausgangslage für das Spiel vom Samstagnachmittag, 16.11.2019 gegen den aktuellen Tabellenleader ATV/KV Basel in der Bäumlihofhalle liess nichts Gutes erahnen. Nur 1 Goali und 10 Feldspieler, wobei mit Dominic Binggeli sogar mit einem Gast aus der zweiten Mannschaft, standen Trainer Artur Ritter zur Verfügung. Die Gäste gingen zwar in Führung, der Platzverein glich aus, also ein ganz normaler Start. Aber in der 4. Minute begann das Unheil, als die Muttenzer hintereinander 2 Penaltys nicht ins Tor brachten. Auch die Schüsse wurden noch und noch vom ATV-Goali pariert, so dass nach knapp 13 Minuten ein 9 : 3 auf der Anzeigetafel stand. Das Time Out brachte dank beherzten Einsätzen der Topscorer Alberto Boullosa und Ricardo Cardoso mindestens ein Aufholen zum 9 : 6. Aber bei tollen Paraden von Mario Mosimann im Goal ergab sich bei 2 weiteren nicht verwandelten Penaltys bis zur Pause ein vorentscheidender Rückstand von 13 : 8.

Mit dem ersten verwandelten Penalty in der ersten Minute der 2. Hälfte brachte Jean Daniel Neuhaus nochmals etwas Hoffnung zu den 10 mitgereisten Supportern. Aber die Platzherren zogen anschliessend bei extrem schlechter Chancenauswertung und (zu) vielen Ballverlusten des Muttenzer bis auf ein vorentscheidendes 18 : 9 davon. Und im Gegenzug zum 5. verschossenen Penalty stand nach 40 Minuten der 10 Tore-Vorsprung mit dem 21 : 11 bereits fest. Jetzt entstand mit den Toren des dritten Topscorers Jérôme Stöckli und der anderen beiden mindestens noch ein ausgeglichenes Schlussdrittel, das mit einem für das Muttenzer Eins ungewohnten 30 : 20 endete. Damit rutscht es in der Tabelle auf Rang drei hinter ATV/KV Basel und Pratteln NS 2 ab.

ATV/KV Basel – TV Muttenz I:   30 : 20   (13 : 8)

Es spielten bei Muttenz: Mario Mosimann; Dominic Binggeli, Alberto Boullosa (5 davon 2 Siebenmeter), Ricardo Cardoso (5), Dominik Koch, Noah Mensch, Andrin Mosimann (1), Jean-Daniel Neuhaus (2/1), Jérôme Stöckli (5), Dominic Visentin (1) und Cyrill Vögtlin (1); Trainer: Artur Ritter.

Legende zum Foto: Von links, stehend: Artur Ritter (Trainer), Cyrill Bielmann (aktuell verletzt), Cyrill Vögtlin, Noah Mensch, Dominic Binggeli, Jérôme Stöckli, Alberto Boullosa, Jean-Daniel Neuhaus und Andrin Mosimann; kniend: Mario Mosimann, Ricardo Cardoso, Sebastian Ebneter, Dominic Visentin und Dominik Koch.

Bild

Social Media

Kontakt

Abteilungspräsident TV Muttenz Handball
Urs Meier
Baselstrasse 58
4142 Münchenstein

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS